SOFORT-KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen! Wir kümmern uns darum.

 

* diese Angaben sind Pflichtfelder.
(Informationen zu unserem Datenschutz)

Telefon (Würzburg) 0931 30 40 882 | Telefon (Nürnberg) 0911 69941260
  • Wir setzen uns
    für Sie ein
    und helfen Ihnen
    Bernhard Löwenberg (Fachanwalt Straf- und Verkehrsrecht)
    KONTAKTIEREN SIE UNS
  • Fachkanzlei für
    Strafrecht und Verkehrsrecht
    in Würzburg und Nürnberg
    Löwenberg & Kollegen – Experten für Strafrecht und Verkehrsrecht
    KONTAKTIEREN SIE UNS
  • Wir beraten
    und verteidigen
    kompetent.
    Straf- und Verkehrsrecht Würzburg und Nürnberg.
    KONTAKTIEREN SIE UNS
  • Erfahrung, Kompetenz
    und Vertrauen im
    Strafrecht und Verkehrsrecht
    Kanzlei Löwenberg & Kollegen (Würzburg und Nürnberg)
    KONTAKTIEREN SIE UNS
  • Die Ersteinschätzung
    ist für Sie
    kostenfrei
    Unverbindliche Anfrage
    KONTAKTIEREN SIE UNS

Fachanwälte für Strafrecht und Verkehrsrecht

Kanzlei Löwenberg & Kollegen Würzburg und Nürnberg

Strafrecht

Fachkanzlei für Strafrecht

Ersteinschätzung

Kostenlose Ersteinschätzung

Erfahrung

Kompetenz und Erfahrung

Vertrauen

Top Bewertungen

Aktuelles

Kanzlei-Loewenberg-Rechtsanwaelte-Wuerzburg-Strafrecht-Verkehrsrecht-eScooter-Alkohol, Kanzlei Loewenberg Rechtsanwaelte, Würzburger, Somalier Messer Würzburg, #kanzleiloewenberg, #kanzleilöwenberg, #verkehrsrecht, #primowerbung

E-Scooter ist kein Fall des § 69 StGB

Kein Entzug der Fahrerlaubnis bei Elektrorollern in Würzburg

Seit einiger Zeit ist zwischen den Gerichten umstritten, ob bei einer alkoholisierten Fahrt mit einem sogenannten E-Scooter die Fahrerlaubnis zu entziehen ist.

Weiterlesen …

Wuerzburger Messerstecher, Prozess, Woolworth, Barbarossaplatz, Kanzlei Loewenberg Rechtsanwaelte, Würzburger, Somalier Messer Würzburg, #kanzleiloewenberg, #kanzleilöwenberg, #verkehrsrecht, #primowerbung

Prozesstermine im Würzburger Messerstecher-Prozess

Am 22.04.2022 hat der Prozess gegen den Somalier begonnen,

der am 25.06.2021 in einem Würzburger Kaufhaus und am Barbarossaplatz auf zahlreiche Menschen eingestochen und 3 von ihnen getötet hat.

 

Weiterlesen …

Blitzer Standorte Würzburg Nürnberg, Radarfalle, Verkehrsrecht, Anwalt, Kanzlei Loewenberg Rechtsanwaelte Kollegen Wuerzburg, Beratung, #kanzleiloewenberg, #kanzleilöwenberg, #verkehrsrecht, #primowerbung

NEUE BLITZER IN WÜRZBURG UND NÜRNBERG

Stationäre Blitzer sind in Bayern die Ausnahme.

In anderen Bundesländern wird mehr stationär gemessen, während auch in Städten wir Nürnberg und Würzburg auf mobilen Einsatz gesetzt wird. Die Stadt Würzburg hat bereits vor einiger Zeit die Einrichtung weiterer Standorte für die Geschwindigkeitsmessung beschlossen, so dass in Zukunft eine höhere Zahl an Bußgeldverfahren zu erwarten ist.

Weiterlesen …

Beispielfälle

Verkehrsrecht Würzburg, Autokratzer erfolgreich verteidigt, Kanzlei Löwenberg und Kollegen, Fachanwalt Bernhard Löwenberg

„Autokratzer“ erfolgreich verteidigt

Anklage größtenteils nicht erfolgreich

In den Jahren 2018 bis 2020 wurde der „Autokratzer“ von unserer Kanzlei verteidigt.
Polizei und Staatsanwaltschaft versuchten, ihm mit der Anklage Sachbeschädigungen an 1.731 Pkw vorzuwerfen. Der Schaden sollte sich auf über 2 Millionen Euro belaufen. Zudem hieß es, dass unser Mandant möglicherweise psychisch krank sei.

Weiterlesen …

Kanzlei Löwenberg, Strafrecht, Würzburg, besonders schwere Vergewaltigung, Kitzingen, Bulgare, Landgereicht stellt Verfahren ein

Keine Strafe bei „besonders schwerer Vergewaltigung“

Gleichwohl kam es nach mehreren Verhandlungstagen zur Einstellung des Verfahrens.

Landgericht Würzburg stellt Verfahren ein.

Weiterlesen …

Kanzlei Löwenberg, Strafrecht, Würzburg, 3 Jahre trotz 200 kg Gras, Weed, Marihuana, Kanabis

3 Jahre trotz 200 kg Gras

In einem sehr aufwendigen Verfahren vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth ist es gelungen, für unseren Mandanten eine Freiheitsstrafe von nur 3 ½ Jahren zu erreichen. Dieses Ergebnis war ein großer Erfolg, da es um den Handel von 200 kg Marihuana ging und die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer eine Freiheitsstrafe von 10 Jahren beantragt hatte.

Weiterlesen …

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen weiter!

Kostenlose Ersteinschätzung!